Über uns

Die Berner Rechtsberatungsstelle für Menschen in Not (RBS Bern) ist eine von einem Verein getragene juristische Fachstelle. Mitglieder im Trägerverein sind die Landeskirchen und der Verein Asyl Biel und Region. Die Juristinnen und Juristen der RBS unterstützen seit nunmehr 30 Jahren unentgeltlich Personen aus dem Asylbereich. Im Januar 2007 hat die RBS ihr Angebot erweitert und bietet seither zusätzlich für Menschen, die von Armut betroffen sind, kostenlose juristische Beratung und in ausgewählten Fällen auch Mandatsarbeit im Sozialhilfe- und Sozialversicherungsrecht an. Ferner stellt die RBS im Auftrag des Kantons Bern die in Art. 17 Abs. 3 Asylgesetz (AsylG) vorgeseh­ene Interessenvertretung der unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden (UMA) sicher. Unsere Vertrauenspers­onen (VP) sind als vorübergehende gesetzliche Vertretung für die Wahrung des Kindeswohls und die Interessenvertretung der UMA zuständig.

Seit 2014 zeichnet die RBS im Asylverfahrenszentrum des Bundes in Zürich verantwortlich für den Betrieb der Rechtsberatungsstelle sowie die Rechtsvertreterinnen und Rechtsvertreter. Die RBS orientiert sich am Leitsatz, dass der Zugang zum Recht für alle gewährleistet sein muss und dass Verwaltungsverfahren fair verlaufen sollen.

Kontakt

Berner Rechtsberatungsstelle für Menschen in Not
Eigerplatz 5 
3007 Bern

Tel: 031 385 18 20
Fax: 031 385 18 21

Volldabei
FluchtRechtSchutz